Der Schuster und der Zwerg


Es war einmal ein Schuster namens Ottmar. Er reiste schon über ein Jahr durch die Welt, um Geld für sich und seine Familie zu verdienen. An diesem Tag war er in einen Wald geraten und hatte sich darin verlaufen. Er fand weder Weg noch Steg, um heraus zu gelangen. Als er so herumirrte, hörte er auf einmal Schritte. Er blieb stehen und lauschte. Da vernahm er eine Stimme, die sagte: „Türlein öffne dich!“ Sogleich hörte er, wie eine Türe sich öffnete. Auf die Worte:“ Türlein schließe dich“ hörte er, dass sich eine Tür schloss. Neugierig geworden suchte er die Tür. Sie war in den Felsen eingelassen. Er versteckte sich und wartete. …

Advertisements