Das Versprechen


Vor langer, langer Zeit lebte einst ein armer Müller. Der hatte drei Kinder. Obwohl er sich redlich mühte, schaffte er es selten, seine Familie satt zu bekommen.
Eines Tages, er war früh aufgestanden, um Korn zu mahlen, sah er, dass der Mühlbach kein Wasser mehr führte. Er machte sich auf, um zu schauen, wer das Wasser zurückhielt. Er kam in den Wald und entdeckte unter sieben Tannen auf einem Berg eine Hütte stehen. Neben der Hütte war ein großer See, der vom Mühlbach gespeist wurde. Aber es ging kein Bach aus dem See heraus zu seiner Mühle im Tal.
Der Müller klopfte an die Hüttentür. Die Tür öffnete sich und ein alter, unheimlich aussehender Mann stand vor ihm. Die Haare waren wirr und die Augen blickten seelenlos. …

Advertisements