Die beiden Wunschkinder


Es war einmal ein König, der war sehr traurig. Eines Tages saß er am Mühlbach und starrte in das Wasser. Der Müller sah ihn und sprach ihn an: „Was sitzet Ihr hier und blaset Trübsal? Ihr habt doch alle Reichtümer der Welt! Warum solltet Ihr traurig sein?“ „Was nützen mir alle Kostbarkeiten und alles Gold, wenn ich doch keine Kinder habe und kinderlos sterben werde?“ klagte der König. Der Müller schaute ihn an und begann auch zu klagen: „ Mir ist das gleiche Schicksal auferlegt worden. Auch ich habe keine Kinder!“ Die beiden umarmten sich in ihrem Schmerz und beschlossen eine Reise zu machen.
Sie zogen in die Lande und waren schon viele Tage unterwegs, als sie eines Morgens auf einen Garten stießen, der so wunderschön war, dass selbst der König noch nie dergleichen gesehen hatte. …

Advertisements