Prinzessin Tausendschön und die Flöte


Es war einmal eine kleine Prinzessin, sie wohnte mit ihren Eltern in einem goldenen Schloss. Eines Tages hatte die Großmutter, die im silbernen Schloss wohnte, Geburtstag und lud die Prinzessin und ihre Eltern ein, zu ihr aufs Schloss zu kommen. Die kleine Prinzessin Tausendschön freute sich sehr darüber, denn die Großmutter hatte viele Spiele und viel Zeit, mit ihr zu spielen.

So bat sie die Eltern, schon einmal vorreiten zu dürfen, sie kenne ja den Weg gut. Sie bat und bettelte so lange, bis es ihr die Eltern erlaubten. Sie packte ihre Flöte ein und dann schwang sie sich auf ihr Pony, das ihr die Diener gebracht hatten. Sie rief ihrer Mutter zu: Ich pflücke noch ein paar Blumen für Großmutter und dann werde ich Großmutter auf meiner Flöte ein Geburtstagsständchen vorspielen. Ich reite zur großen Waldwiese, da stehen die schönsten Blumen.“ Vater und Mutter winkten ihr zum Abschied und versprachen, bald nachzukommen. Fröhlich lachend ritt sie in den Wald. …

Advertisements