Die Gänsemagd


… Früh an jedem Morgen rief sie die Gänse und ging mit ihnen zu einer Wiese vor dem Dorf. Die Gänse liebten das frische, saftige Gras und die jungen Kleeblätter. Das Gänsemädchen legte sich in den Schatten eines Birnbaumes und träumte ein wenig vor sich hin. Nach einer kleinen Weile fielen ihr die Augen zu und sie schlief ein. Auf diesen Moment hatte ein Drache nur gewartet. Als er sah, dass sie schlief, lief er auf die Gänse zu, schlug mit seinen Flügeln, spukte Feuer und trieb sie so zu seiner Höhle. Zwar schnatterten die Gänse sehr laut, aber die schlafende Gänsemagd hörte sie nicht.
Als sie endlich erwachte, erschrak sie fürchterlich. Keine Gans war zu sehen. …

Advertisements